Unsere TOP 3 – Faschingstipps für Euch!

Die Faschingsferien stehen an! Jede Menge Lernstoff, das Abi naht und Stress kommt auf? Entspannt Euch: Genießt mal die paar freien Tage vor den Prüfungen und haut wenigstens einen Tag richtig auf den Putz 😉 !

Hier unsere TOP 3 – Faschingstipps:

 

TOP 1: Auffallen mit Kreativität

Wichtigste Aufgabe auf jeder Karnevalsparty und jedem Umzug: Auffallen! Dazu braucht es aber mehr als nur “eine rote Pappnase”, ein bisschen verkleidet ist schließlich fast jeder. Lasst Euch etwas Verrücktes einfallen und fallt auf! Seid kreativ und überlegt Euch ein lustiges, originelles, politisches oder auch gerne provozierendes Kostüm. Wie immer darauf achten, es nicht zu übertreiben: Beim Anblick eines als Selbstmordattentäter verkleideten Mannes mit einem Sprengstoffgürtel aus Energydrink-Dosen, bleibt vielen das Lachen im Hals stecken und es wird schnell geschmacklos.  Außerdem gilt: Wer wirklich originell sein möchte, kauft kein fertiges Kostüm, sondern schneidert oder bastelt sich selbst etwas. Am besten ist wie ich finde,  immer ein Motto,  gerne auch als Gruppe. So kommt man auch recht schnell mit anderen ins Gespräch und auch Flirten ist so garantiert :-).

TOP 2: Auf die Temperaturen achten

Auffallen zählt, aber mindestens genauso wichtig ist es, sein Kostüm den Umgebungstemperaturen anzupassen. Besonders warm ist es im Februar draußen nie, – dafür ist es in den Veranstaltunshallen und Clubs umso wärmer. Also: Auf Temperaturen bei der Kostümwahl achten, sonst seid Ihr nach Fasching ruckzuck krank. Es eignet sich prima “das Zwiebelsystem”, sodass Ihr drinnen immer etwas ablegen könnt. Wer sich überwiegend draußen beim Straßenkarneval aufhält und schnell friert, ist also auch gut beraten, ein eher dickeres Kostüm zu tragen.

 TOP 3: Für Profis: Verkleiden bis zur Unkenntlichkeit
An der Aufwändigkeit der Kostümierung erkennt man den echten Karnevals-Profi!! Dazu gehört auch die passende Schminke. Erst wenn Ihr nicht mehr zu erkennen seid,  könnt Ihr Euch der Bewunderung aller Partygäste sicher sein. Promis wie Heidi Klum machen es jedes Jahr vor – wenn auch zu Halloween. Ungeschlagen ist bislang ihr Auftritt als Seniorin im Jahr 2013.
Egal ob Faschingsmuffel oder nicht, – die närrische Zeit ist auf jeden Fall eine gute Gelegenheit, um zwischendurch etwas Lernstoff für die Prüfungen aufzuholen. Und zum Feiern gibts ja auch für die Faschingsmuffel mittlerweile jede Menge “Anti-Partys” und Alternativprogramme.

Viel Spaß wünscht Euch

Lena und Euer Team von Abi-Shop

 

Photo credit: Pixabay/pixel2013

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.